18.Abrahamsfest Marl

Bericht:

Beim Familiennachmittag des 18. Abrahamsfestes in der Scharounschule beweisen Kinder ihre Kreativität.

Mit bunten Mitmachaktionen lockte der Familien-Nachmittag des 18. Abrahamsfestes am Sonntag in der Scharounschule viele Kinder und Jugendliche an. Es gab zahlreiche Spielstationen und Info-Stände. Außerdem konnten die Mädchen und Jungen an kreativen Workshops des Begegnungszentrums Intercent, des Kulturvereins Raduga und des Nachbarschaftszentrums Hüls-Süd teilnehmen oder sich einen Dokumentarfilm  der Yunus Emre Moschee ansehen.

Gifhorn (dpa/lni) - Kinder aus christlichen und muslimischen Familien 
werden vom 1. August an in Gifhorn gemeinsam die Kindertagesstätte 
"Abrahams Kinder" besuchen. Das christlich-muslimische Kita-Angebot sei 
bundesweit einmalig, hieß es am Mittwoch in einer Pressemitteilung der 
Stadtverwaltung. Angemeldet wurden 15 Kinder, die fast zu gleichen Teilen 
aus christlichen und muslimischen Familien stammen.

Liebe Freunde der Kinder, Jugendlichen und Familien hier in Marl,

ganz herzlich möchten wir Sie zu einem interessanten Abend mit Herrn Heinz Hilgers, dem Vorsitzenden des Deutschen Kinderschutzbundes, einladen.

Kommen Sie am 5. Oktober, 18.00-20.00 Uhr, zu uns, hören Sie die Gedanken, Thesen zu "Bildungschancen für Kinder - Kinderarmut - Kinderrechte im Jahr 2018" und diskutieren mit.

liebe Grüße

Beatrix Ries

(verantwortlich im Team, für die Öffentlichkeitsarbeit des 18. Abrahamsfestes Marl)

Hier die Einladung als PDF:

Download this file (ABF 2018 Hilgers 001.pdf)  ABF 2018 Hilgers 001.pdf

                                                                                                

Attachments:
Download this file (ABF 2018 Hilgers 001.pdf)ABF 2018 Hilgers 001.pdf[ ]271 kB

Foto: Sebastian Balint, Medienhaus Bauer

Zum Fotoalbum auf das Bild klicken

 

Religionen stehen eng beisammen

INNENSTADT. In der Synagoge wurde das 18. Abrahamsfest eröffnet. Es steht

unter dem Motto „Kinder, Kinder“. Sie glänzten mit ihren Aufführungen.

 

Mit einem lebhaften Fest wurde am Sonntagnachmittag das 18. Abrahamsfest in der Synagoge Recklinghausen eröffnet. Im Namen der Gemeinde hieß Dr. Mark Gutkin die Gäste in der voll besetzten Synagoge willkommen. Neben Vertretern aus Politik und Verwaltung waren auch Vertreter der drei großen Weltreligionen gekommen.